Hausregeln

1. Das Schuhwerk

  • Wir haben immer ein paar (Tanz)-Schuhe* dabei. Wir tanzen nicht mit Strassenschuhen!

  • Wir tragen geschlossene Schuhe ( AUCH IM SOMMER! ) mit glatter Sohle ( weniger Unfallgefahr ). Keine hohen Absätze und keine Turnschuhe oder Schuhe mit SCHWARZEN Sohlen.

  •  Die Schuhe sind im Foyer auszuziehen und im Schuhgestell zu deponieren. Danke!

 

Ein gutes Schuhwerk ist auch für Linedancer wichtig. Auch ein Fußballer geht nicht in „Pantoffeln" auf das Spielfeld zum Kicken.

 

 

*Mein heisser TIPP!

 

Mit Trainingsschuhen, die man in diversen Shops anprobieren und kaufen kann, tanzt es sich am besten. Bei Interesse, wende dich bitte an mich.

 

Die Vorteile eines Trainingsschuhs:

 

  • Unterstützt die Fussgelenke beim Tanzen durch ein spezielles, stützendes Fussbett
  • Die Gelenke werden durch eine glatte Sohlen aus Kunststoff oder Chromleder ( je nach Modell ) geschont
  • Der Rücken und die Gelenke werden geschont durch eine Art "Stossdämpfer" in der Sohle ( je nach Modell mehr oder weniger )
  • Bietet einen sehr guten Stand
  • Sind leicht und bequem bis zum letzen Schritt
  • Je nach Wunsch div. Modelle verfügbar

 

Zum Beispiel:

2. Während des Kurses

  • Wir minimieren das Diskutieren auf der Tanzfläche während des Kurses. Das optimiert die Qualität und die Quantität des Kurses für EUCH!

  • Wir Tanzen nach Dancefloor Etiquette.

  • Wir dürfen den Kurs mitgestalten. Wünsche und Anregungen sind erwünscht.

3. Im Allgemeinen

  • Kommunikation ist das Wichtigste im Zusammenleben. Darum bitte ich euch um frühzeitige Offenheit und somit um euer Vertrauen.
  • Sich an Umfragen zu beteiligen ist " Ehrensache".

 

Danke schön!